Georg Büchner

Am 17. Oktober 1813 in Riedstadt/Kreis Groß-Gerau geboren, feiert der Dichter und Sozialrevolutionär im Jahr 2013 den 200. Geburtstag. Am 19. Februar 2012 jährt sich sein Todestag zum 175. Mal. In einer Epoche, die durch Unterdrückung der Freiheitsrechte und desaströse soziale Verhältnisse bestimmt war, kämpfte Georg Büchner mit äußerster Leidenschaft für Demokratie und soziale Gerechtigkeit. Mit seinen Werken, Briefen, der Flugschrift Der Hessische Landbote, die er mit Friedrich Ludwig Weidig verfasste, sowie der Mitbegründung der Gesellschaft der Menschenrechte hat Büchners Geist der Freiheit Spuren in der ganzen Region hinterlassen. Wäre Georg Büchner 200 Jahre später auf die Welt gekommen, würde er heute vermutlich als Blogger im Internet agieren…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.