Georg-Büchner-Schule Bad Vilbel: Büchner-Mode(rn)

 

An einem Projekttag des Georg-Büchner-Gymnasiums in Bad Vilbel haben sich die Schüler in Kleingruppen auf verschiedene Weise kreativ mit Zitaten und Schriften des Schriftstellers und Revolutionärs beschäftigt.

Eine Gruppe hat Büchners Flugschrift “Der Hessische Landbote” – in der er die Landbevölkerung unter dem Motto “Friede den Hütten, Krieg den Palästen” zur Revolution gegen die Unterdrückung aufgerufen hat – als Basis für Karikaturen gewählt. Alexandra (13) hat Büchner gezeichnet, der in einer Hand eine Hütte hochhält, während er mit dem Fuß auf einem Adelspalast steht – im Hintergrund sind demonstrierende Bauern zu sehen.

Die Schüler haben sich auch Gedanken zu Büchners Aufrufen zur Gewalt gemacht. So habe Gewalt im 21. Jahrhundert eine andere Dimension als zu Büchners Zeiten, gibt Anton (14) zu bedenken. “Heute gibt es Massenvernichtungswaffen, während damals Einzelne gegeneinander losgegangen sind – das war etwas anderes”, sagt er. Andere Schüler haben Büchners Zitat “Moral ist, wenn man moralisch ist” mit entsprechender Farbe auf T-Shirts aufgemalt.

(Frankfurter Neue Presse, 27.06.2012)

 

Eindrücke vom Workshop im Büchnerhaus

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.